Line Up

MASO (Live Painting)

Marcel „MASO“ Folmeg, geboren 1977 in Stuttgart, kam Anfang der 1990er zum ersten mal mit der, damals noch jungen, Stuttgarter Hip Hop-Bewegung in Kontakt. Nachdem er schon in jungen Jahren seine bevorzugte Ausdrucksform im Zeichnen und Malen gefunden hatte, war es angesichts der faszinierend großen und farbenfrohen Graffitis, eine zwangsläufige Entwicklung, daß er seine Form- und Farbsprache mit diesen bereicherte. Er war fortan fester Bestandteil der Stuttgarter Hip Hop-Szene um die Kolchose war. Er war auch einer der ersten, der umhereiste und Pionierarbeit auf anderen Kontinenten leistete, so malte er zum Beispiel erste Graffitis in Sambia, Botswana und Mosambik überhaupt. Inzwischen gibt er vermehrt auch Malkurse und Graffitiworkshops an Schulen, Volkshochschulen und Behinderteneinrichtungen, begleitet beratend und gestalterisch Fernsehproduktionen wie Soko Stuttgart. Ebenso pflegt er enge Partnerschaften zu Kommunen für die er Wände gestaltet, so hat er zum Beispiel nach einer Ausschreibung die Breuningerunterführung in Stuttgart gestaltet. Desweiteren unterhält er enge Verbindungen zu Hilfsorganisationen wie Terre des Hommes für die er einen Bühnenhintergrund für die „Terre des Hommes Open“ gestaltet hat, welcher zu diesem Zweck auch auf der diesjährigen Unicef Konferenz für Nachhaltigkeit in Rio de Janeiro zu sehen war.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×